Emirates und flydubai bieten ab April mehr Codeshare Ziele

//Emirates und flydubai bieten ab April mehr Codeshare Ziele

Emirates und flydubai bieten ab April mehr Codeshare Ziele

flydubai und Emirates bieten noch mehr Codeshare-Ziele und Flugoptionen an: Ab dem 8. April 2018 gibt es neue Verbindungen nach Krakau/Polen und ab dem 13. Juni 2018 nach Catania/Italien. Besonders interessant für Reisende ab Deutschland sind etwa die nahtlosen Verbindungen nach Kathmandu in Nepal sowie nach Sansibar und Kilimandscharo in Tansania, die bereits buchbar sind.

Bei Buchungen von Codeshare-Flügen erhalten Emirates-Passagiere kostenfreie Mahlzeiten an Bord von flydubai, zudem gilt die jeweilige Freigepäckrichtlinie von Emirates in der Economy Class bzw. Business Class für Flüge, die von flydubai durchgeführt werden. Das Umsteigen am Dubai International Airport wird im Rahmen der Partnerschaft weiter vereinfacht. Die reduzierte Mindestumsteigezeit zwischen Emirates im Terminal 3 und flydubai im Terminal 2 beträgt 120 Minuten.

Mehr Vorteile für Vielflieger
Mitglieder des Vielfliegerprogramms Emirates Skywards können Bonusmeilen und Statusmeilen auf Codeshare-Verbindungen im Rahmen des Skywards-Programms sammeln. Zusätzlich zum Emirates-Freigepäck können die Premiummitglieder von Skywards auf Codeshare-Strecken, die von flydubai bedient werden, extra Freigepäck aufgeben (20kg Platinum-Status; 16kg Gold-Status und 12kg Silber-Status).

Premiummitglieder von Skywards können bei Codeshare-Flügen an den Business-Class-Schaltern von flydubai einchecken. Weitere Vorteile für Mitglieder der Vielflieger- und Bonusprogramme beider Airlines werden zeitnah bekannt gegeben.

Weitere Informationen unter www.emirates.de

Günstige Übernachtungen finden mit dem Hotel-Preisvergleich auf www.mchotel.de finden

2018-01-10T15:30:13+00:00 Januar 10th, 2018|News|