American Airlines: Flugausfälle möglich – was deutsche Passagiere beachten müssen

//American Airlines: Flugausfälle möglich – was deutsche Passagiere beachten müssen

American Airlines: Flugausfälle möglich – was deutsche Passagiere beachten müssen

Wegen eines Computerfehlers konnten zu viele American Airlines-Pilote während der Weihnachtszeit Urlaub nehmen. Zahlreiche Flüge drohen deshalb auszufallen. Worauf betroffene Fluggäste nun achten müssen.

Wegen eines Computerfehlers haben zu viele Piloten von American Airlines während der Weihnachtszeit Urlaub bekommen. Es drohen bis zu 15.000 Flüge zwischen dem 17. und 31. Dezember auszufallen.

Da American Airlines u.a. auch ab Frankfurt und München fliegt, könnten auch deutsche Passagiere betroffen sein. Unabhängig vom Ticketpreis haben American Airlines Kunden unter bestimmten Umständen ein Anrecht auf eine Entschädigung von bis zu 600 Euro. Ein Anrecht besteht, wenn die Airline den Passagier weniger als zwei Wochen vor dem geplanten Flugtermin über den Ausfall des Fluges informiert.

Die Fluggesellschaft ist darüberhinaus verpflichtet jeden Passagier einzeln zu informieren und zusätzlich eine Alternative zum gebuchten Flug anbieten oder den Ticketpreis erstatten.

Die Höhe der Entschädigungszahlung berechnet sich aus der Länge der Flugstrecke. Der rechtmäßige Entschädigungsanspruch ist abhängig von der tatsächlichen Verspätungsdauer am Ankunftsort sowie des Grundes für den ausgefallenen oder verspäteten Flug. Betroffene Passagiere können ihren Entschädigungsanspruch rückwirkend durchsetzen, bis zu drei Jahre nach ihrem Flugtermin.(airhelp)

2017-12-01T08:55:45+00:00 Dezember 1st, 2017|News|