Iberia fliegt ab 2018 im Direktflug nach Managua/Nicaragua

//Iberia fliegt ab 2018 im Direktflug nach Managua/Nicaragua

Iberia fliegt ab 2018 im Direktflug nach Managua/Nicaragua

Ab dem 1. Oktober 2018 nimmt die Iberia dreimal die Woche eine neue Verbindung nach Managua in Nicaragua auf. Der Hinflug verbindet Madrid mit einem Stop in Guatamala mit Nicaraguas Hauptstadt, der Rückflug nach Europa erfolgt direkt.

Fluggäste aus Deutschland profitieren von den zahlreichen Verbindungen von allen großen Flughäfen nach Madrid und haben so Anschluss an die neue Verbindung nach Nicaragua. Mit der Nummer IB6343/6344 geht es montags, mittwochs und freitags um 12.25 Uhr in Madrid los Richtung Zentralamerika. Um 15.40 Uhr Ortszeit landet die Maschine in Guatamala City und hebt von dort um 17.10 Uhr nach Managua ab. Die Landung erfolgt am selben Tag um 18.30 Uhr.

Der Rückflug nach Madrid startet jeweils um 19.45 Uhr an denselben Wochentagen, Ankunftszeit in Spanien ist um 14.15 Uhr des Folgetages. Weitere Informationen finden sich unter www.iberia.com sowie unter www.visitanicaragua.com.

2017-11-14T10:36:26+00:00 November 20th, 2017|News|