flydubai und Emirates: Neue Codeshare-Ziele im Flugplan

//flydubai und Emirates: Neue Codeshare-Ziele im Flugplan

flydubai und Emirates: Neue Codeshare-Ziele im Flugplan

Emirates und flydubai bieten ab sofort 16 zusätzliche Codeshare-Ziele, die für Emirates-Passagiere mit einem einzigen Flugticket erreichbar sind. Das erweiterte Streckennetz beinhaltet auch neue Ziele wie Sansibar, Kathmandu und Kilimandscharo.

Die neuen Codeshare-Ziele von Emirates und flydubai:

Bratislava/Slowakei
Chittagong/Bangladesch
Dschibuti/Dschibuti
Duschanbe/Tadschikistan
Hargeysa/Somalia
Istanbul – Sabiha Gokcen/Türkei
Jerewan/Armenien
Kathmandu/Nepal
Kilimandscharo/Tansania
Machatschkala/Russland
Mattala Rajapaksa/Sri Lanka
Podgorica/Montenegro
Sansibar/Tansania
Sylhet/Bangladesch
Ufa/Russland
Woronesch/Russland

Flüge können ab sofort u.a. online unter www.emirates.de gebucht werden.

Auf gemeinsam gebuchten Codeshare-Verbindungen von Emirates und flydubai erhalten Passagiere von Emirates kostenlose Mahlzeiten an Bord von flydubai. Darüber hinaus gelten die Freigepäckrichtlinien von Emirates für Business Class und Economy Class auf Flügen, die von flydubai durchgeführt werden. Das Umsteigen am Dubai International Airport wird im Rahmen der neuen Partnerschaft weiter vereinfacht. Die reduzierte Mindestumsteigezeit zwischen Emirates im Terminal 3 und flydubai im Terminal 2 beträgt 120 Minuten.

Mehr Vorteile für Vielflieger
Die Mitglieder des Vielfliegerprogramms Emirates Skywards können Bonusmeilen und Statusmeilen auf Codeshare-Verbindungen im Rahmen des Skywards-Programms sammeln. Zusätzlich zum Emirates-Freigepäck können die Premiummitglieder von Skywards auf Codeshare-Strecken, die von flydubai bedient werden, extra Freigepäck aufgeben (20kg Platinum-Status; 16kg Gold-Status und 12kg Silber-Status). Premiummitglieder von Skywards können bei Codeshare-Flügen an den Business-Class-Schaltern von flydubai einchecken.

2017-11-08T10:32:03+00:00 November 9th, 2017|News|