Ticketpreise steigen nach Air Berlin Übernahme

//Ticketpreise steigen nach Air Berlin Übernahme

Ticketpreise steigen nach Air Berlin Übernahme

Es ist noch keine Woche her in der bekannt wurde, dass Lufthansa 81 Flugzeuge und 3.000 Mitarbeiter des insolventen Konkurrenten Air Berlin übernehmen möchte. Jetzt werden erste preisliche Auswirkungen auf einzelnen Strecken spürbar, meldet das Reisemagazin Clever reisen!

Ein aktueller Preischeck des Reiseinfo-Portals fliegen-sparen.de zeigt einen deutlichen Anstieg der Flugticketpreise von bis zu 75%. So kostet der Flug Düsseldorf-New York und zurück anstatt 553 Euro nun 968 Euro. Auf der Strecke Düsseldorf nach Lanarca/Zypern steigt der Preis um 50 Euro (von 234 Euro auf 284 Euro). Eine Studie des Flugbuchungsportals Skyscanner zeigt einen deutlichen Anstieg der Flugticketpreise von bis zu 40% für die kommenden Wintermonate. So kostet der Flug nach Stuttgart zum 1. November 35% mehr und nach Düsseldorf 23%. Reisende mit dem Zielort Berlin-Tegel zahlen 33% mehr. Auch beliebte Routen wie nach Palma de Mallorca ziehen um 40% an. Das entspricht einer Erhöhung von knapp 60 Euro.

Experten schlagen bereits Alarm. Laut einer weiteren Analyse des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) besitzt Lufthansa nach der Übernahme ein Monopol für bereits 178 Strecken. Darunter Flüge wie bspw. von Tegel nach Düsseldorf, Düsseldorf nach Venedig oder vom Flughafen Köln/Bonn nach Ibiza.

Grundsätzlich zahlen Passagiere, die für ihr Wunschziel nur eine einzelne Fluggesellschaft in Anspruch nehmen können, rund ein Zehntel mehr als bei einer Route mit mehreren Anbietern, so das „Handelsblatt“ mit Bezugnahme auf die Auswertung eines Vergleichsportals.

 

 

 

 

2017-10-16T14:34:40+00:00 Oktober 16th, 2017|News|