Qantas: Ab 2018 Änderungen im Flugplan zusammen mit Emirates

//Qantas: Ab 2018 Änderungen im Flugplan zusammen mit Emirates

Qantas: Ab 2018 Änderungen im Flugplan zusammen mit Emirates

Qantas verlängert die Partnerschaft mit Emirates um fünf Jahre und die eigenen Verbindungen aus Australien nach Europa werden neu strukturiert. Qantas-Passagiere können nach Australien ab Ende März von Europa weiterhin ab London oder Dubai nach Australien reisen. Die Route ab London führt dann via Asien statt über den Golf. Qantas versucht sich stärker als bislang als Premium-Fluglinie zu positionieren.

Qantas hat Veränderungen im Flugnetz und in der Kooperation mit Emirates angekündigt. Bislang fliegt Qantas mit eigenen Direktflügen von Melbourne und Sydney via Dubai nach London. Aus europäischer Perspektive sind folgende Änderungen zum Flugplanwechsel am 25. März 2018 am interessantesten:

– Qantas fliegt von London nach Sydney und zurück mit den Flugnummern QF 2/1 mit dem Airbus A380 wieder über Singapur anstatt über Dubai. Nach fünf Jahren wird damit wieder Changi Airport die Zwischenstation für den Flug zwischen Großbritannien und Australien. Ein Airbus A330 ist auf der zweiten täglichen Verbindung zwischen Singapur und Sydney unterwegs.

– Die Strecke von Singapur nach Melbourne (QF35/36) mit einem Airbus A380 geflogen. Auf der Route wird täglich dann auch ein Airbus A330 (QF37/38) eingesetzt. Diese Verbindung gibt es bislang nur drei Mal in der Woche.
– Von London kann auch mit dem „Dreamliner“ (Boeing 787) nonstop nach Perth geflogen werden. Dieser Flug wird nun auch als direkte Verbindung nach Melbourne verlängert.

– Von London wird der Direktflug nach Melbourne über Dubai eingestellt.

– Weiterhin gibt es diverse Verbindungen nach Adelaide, Brisbane, Melbourne, Perth und Sydney mit der Qantas ab Dubai, die ab Europa mit den Flügen von Emirates erreicht werden können. (Qantas, Australien Info)

 

 

2017-09-14T16:19:38+00:00 September 18th, 2017|News|