Flybe mit verbesserter „Price Lock-Down“

Home/News/Flybe mit verbesserter „Price Lock-Down“

Flybe mit verbesserter „Price Lock-Down“

Flybe bietet ihren Kunden ab sofort eine verbesserte „Price Lock-Down“ Option an. Diese ermöglicht es Reisenden, ihre bevorzugte Flugverbindung bis zu 24 Stunden unverbindlich zu reservieren. In dieser Zeit können letzte Reisevorbereitungen ohne Preisänderung getroffen werden.

Die Gebühr für die „Price Lock-Down“ Option beträgt 3,50 Euro pro Person und pro Flug. Während die Preissicherung-Option zuvor auf Buchungen bis spätestens 14 Tage vor Abflug beschränkt war, haben Reisenden ab sofort die Möglichkeit, bis sieben Tage vor Abflug von dieser Option zu profitieren. Das Angebot gilt nur für die ursprünglich ausgewählte Flugverbindung. Wird innerhalb der 24 Stunden keine Zahlung getätigt, verfällt die Reservierung automatisch.

„Wir wissen, dass unsere Passagiere oftmals einen sehr stressigen Alltag haben und ihre Reiseplanung daher so schnell und einfach wie möglich gestaltet sein sollte. Mit „Price Lock-Down“ können wir ihnen dies ermöglichen, indem wir ihnen ein festes Preisangebot für 24 Stunden garantieren“, so Vincent Hodder, Chief Revenue Officer, Flybe.

Flybe führte die „Price Lock-Down“ Option 2013 als erste britische Fluggesellschaft ein. Die Zusatzleistung gilt für alle Flybe Flüge gebucht unter www.flybe.com, mit Ausnahme von Air France und Loganair Flügen.

Billigflüge weltweit findet der Flug-Preisvergleich auf discountflieger.de.

2017-06-19T12:27:51+00:00 Juni 19th, 2017|News|