Berlin-Tegel: Neue Langstrecken ab 2017

Home/News/Berlin-Tegel: Neue Langstrecken ab 2017

Berlin-Tegel: Neue Langstrecken ab 2017

Der Sommerflugplan 2017 ab Berlin hat eine Vielzahl neuer und attraktiver Destinationen im Gepäck. Das Langstreckenangebot wird ausgebaut. Insgesamt werden nun 13 Fernziele ab Tegel bedient.

Die neuen Langstrecken ab Berlin-Tegel in der Übersicht:

  • airberlin baut ihre Langstreckenverbindungen in die USA deutlich aus. Ab dem 13. April 2017 fliegt die Airline zweimal täglich ab Berlin-Tegel zum John F. Kennedy International Airport (JFK) in New York. Miami wird erstmalig auch im Sommer angesteuert. Zusätzlich wird die Verbindung ab Mitte April auf fünf wöchentliche Flüge ausgebaut und dann täglich, außer montags und mittwochs angeflogen. Mit Los Angeles und San Francisco stehen zwei neue Nonstop-Ziele an der US-Westküste im Berliner Flugplan. Ab dem 1. Mai 2017 starten die rot-weißen Flugzeuge viermal wöchentlich (jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags) nach San Francisco. Nach Los Angeles fliegt airberlin ab dem 2. Mai 2017 dreimal wöchentlich, stets dienstags, donnerstags und samstags.
  • Die Fluggesellschaft Delta Air Lines kommt nach Berlin zurück. Die Airline startet am 26. Mai 2017 eine tägliche Nonstop-Verbindung von Berlin nach New York (JFK). Die Flüge werden in Verbindung mit den Joint-Venture-Partnern Air France-KLM und Alitalia durchgeführt. Delta bedient die Strecke zunächst saisonal bis zum 5. September.
  • Mit Toronto in Kanada kommt am 4. Juni ein weiteres Nonstop-Ziel auf der anderen Seite des Atlantiks hinzu. Air Canada rouge verbindet die Metropole am Lake Ontario viermal wöchentlich mit Berlin. Bis zum 8. Oktober wird die größte Stadt Kanadas jeweils dienstags, mittwochs, freitags und sonntags angeflogen.

Billigflüge weltweit finden Sie mit dem Gratis-Flug-Preisvergleich auf discountflieger.de.

2017-03-23T14:28:15+00:00 März 23rd, 2017|News|