Germania fliegt öfter nach Ägypten

Home/News/Germania fliegt öfter nach Ägypten

Germania fliegt öfter nach Ägypten

Ab dem kommenden Winterflugplan fliegt Germania öfter in die Bade- und Tauchregion am Roten Meer. Von mehreren deutschen Flughäfen aus bietet die Fluggesellschaft die Möglichkeit, den grauen Tagen zu entfliehen und in Ägypten reichlich Sonne zu tanken.

Ab November 2017 geht es wie gewohnt von Dresden, Bremen, Rostock-Laage, Erfurt-Weimar und Düsseldorf einmal pro Woche nach Hurghada. Neu hinzu kommen nun die Flughäfen Berlin-Schönefeld, Friedrichshafen, Münster/ Osnabrück und Nürnberg.

Auch die Flüge nach Sharm el-Sheikh werden aufgestockt: Zu den bestehenden Verbindungen ab München und Düsseldorf kommen Flüge ab Berlin-Schönefeld, Bremen, Dresden, Hamburg und Nürnberg hinzu. Damit fliegt Germania sieben Mal in der Woche nach Sharm el-Sheikh.

Von 20 Abflughäfen in Europa bietet Germania Verbindungen zu mehr als 55 Zielen innerhalb des Kontinents, nach Nordafrika sowie in den Nahen und Mittleren Osten. Weitere Infos auf der offiziellen Seite von Germania.

2017-03-13T09:02:20+00:00 März 13th, 2017|News|