Air France fliegt ab 2017 nach Accra/Ghana

Home/News/Air France fliegt ab 2017 nach Accra/Ghana

Air France fliegt ab 2017 nach Accra/Ghana

Ab 28. Februar 2017 verbindet Air France Paris-Charles de Gaulle dienstags, donnerstags und samstags mit Ghanas Hauptstadt Accra. Passagiere aus Deutschland haben Anschluss von neun deutschen Flughäfen nach Paris.

Bis zum 27. März bedient Air France die Strecke mit einem Airbus A330 mit 208 Sitzplätzen, danach setzt sie eine Boeing B777-200 mit 312 Plätzen in den neu gestalteten BEST-Reiseklassen ein. Die Flugzeiten im Überblick:

28. Februar bis 27. März 2017

Flug AF780 verlässt Paris-Charles de Gaulle um 13.30 Uhr und erreicht Accra um 19.05 Uhr. Flug AF731 startet um 22.25 Uhr am internationalen Airport von Accra  und landet um 06.00 Uhr am Folgetag in Paris-Charles de Gaulle.

Ab 28. März 2017
Flug AF780 hebt um 15.30 Uhr in Paris-Charles de Gaulle ab mit Ankunft um 19.50 Uhr in Accra. Zurück geht es mit Flug AF731 um 23.40 Uhr, der um 08.00 Uhr am Folgetag in Paris ankommt.

Die Air-France-Flüge nach Accra ergänzen die Verbindungen von KLM über Amsterdam-Schiphol in die Hauptstadt Ghanas. Zusammen bedienen die beiden Airlines 46 Destinationen in Afrika sowie weitere 18 Ziele dank der Partnerschaft mit Kenya Airways.

Die fünf afrikanischen Destinationen Durban, Port Elizabeth, East London, George und Lanseria werden im Codeshare mit der südafrikanischen Airline Comair über Johannesburg oder Kapstadt angeflogen. Seit 2012 unterhält Air France außerdem eine strategische Partnerschaft mit Air Côte d’Ivoire.

2016-08-10T14:48:16+00:00 August 10th, 2016|News|