AIR FRANCE KLM: Neue Gebühr-Regelung bei Standard-Sitzplatzreservierung

Home/News/AIR FRANCE KLM: Neue Gebühr-Regelung bei Standard-Sitzplatzreservierung

AIR FRANCE KLM: Neue Gebühr-Regelung bei Standard-Sitzplatzreservierung

AIR FRANCE KLM erweitert das Ende 2015 auf ausgewählten Strecken eingeführte Modell zur Standard-Sitzplatzreservierung gegen Gebühr auf nahezu alle Verbindungen des weltweiten Streckennetzes. Ab sofort können die Passagiere Standard-Sitzplätze für Reisen ab dem 24. August 2016 vor dem Check-in ausschließlich gegen Gebühr reservieren.

Statt sich nach dem „First Come, First Served“-Prinzip zu richten, reservieren die beiden Fluggesellschaften Familien gratis zusammenhängende Plätze spätestens zwei Tage vor Abflug, wenn nicht bereits eine Sitzplatzreservierung gegen Gebühr erfolgt ist.

Die meisten Vielflieger von Air France und KLM (Flying Blue Platinum-, Gold- und Silver-Mitglieder), Reisende, deren Unternehmen einen Firmenvertrag mit Air France und KLM abgeschlossen haben, Fluggäste mit eingeschränkter Mobilität und deren Begleitperson und diejenigen, die flexible Economy Class-Tickets kaufen (Y-, B- und M-Klasse) reservieren weiterhin jederzeit gratis vor Abflug einen Standard-Sitzplatz in Economy Class. Die Sitzplatzauswahl im Rahmen des Check-ins, z.B. ab 30 Stunden vor Abflug im Internet, bleibt kostenlos.

Die Gebühren auf einen Blick:

Streckennetz        –     Gebühr pro Flug (einfache Strecke)

AF-/KL-Langstrecken  –   20 € / 5.500 Flying Blue-Meilen

KL-Tail Ends (z.B. SIN-DPS)   –   5 € / 2.000 Flying Blue-Meilen

AF-Tail Ends (z.B. EZE-MVD)  –   10 € / 3.000 Flying Blue-Meilen

AF LAX-PPT    –    20 € / 5.500 Flying Blue-Meilen

KL-Europa-Strecken  –   5 € / 2.000 Flying Blue-Meilen

2016-10-18T16:14:11+00:00 Juli 5th, 2016|News|