SilkAir nimmt Flüge nach Laos auf

Home/News/SilkAir nimmt Flüge nach Laos auf

SilkAir nimmt Flüge nach Laos auf

SilkAir, die regionale Tochtergesellschaft von Singapore Airlines, nimmt bis zum Ende des Jahres zwei neue Verbindungen nach Vientiane und Luang Prabang in Laos auf. Mit der Aufnahme der neuen Flüge fliegt SilkAir gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft Singapore Airlines alle Länder in Südostasien an.

Ab dem 31. Oktober 2016 wird SilkAir dreimal wöchentlich (montags, donnerstags und samstags) Flüge auf diesen Strecken anbieten. Die Flüge werden von Singapur nach Vientiane und von dort aus nach Luang Prabang verkehren, bevor es wieder zurück nach Singapur geht.

Mit Vientiane und Luang Prabang steigt die Zahl der SilkAir-Destinationen auf insgesamt 51 Ziele in 14 Ländern. Derzeit gehören Australien, Kambodscha, China, Indien, Indonesien, Laos, Malaysia, Malediven, Myanmar, Nepal, Philippinen, Thailand, Vietnam und Singapur zum Streckennetz.

Die neuen Routen werden mit dem Airbus A320 mit Business- und Economy Class von SilkAir angeflogen. Mit Mahlzeiten an Bord, Inflight-Entertainment mit SilkAir Studios sowie 40 kg Freigepäck bei Flügen in der Business Class und 30 kg bei Flügen in der Economy Class, wird Passagieren der komplette Full-Service der Qualitätsfluglinie geboten. Bei Verbindungsflügen von oder zu einer weiteren SilkAir- oder Singapore Airlines-Destination über Singapur haben Passagiere ferner die Möglichkeit, bis zum Zielflughafen durchzuchecken.

Die neue Route wird Laos über das gemeinsame Netzwerk von Singapore Airlines und SilkAir mit über 100 Städten weltweit via Singapur verbinden. Flugbuchungen werden schrittweise online möglich sein; die Verfügbarkeit von Buchungen per Telefon und über das Reisebüro folgt in den kommenden Wochen.

Die Hauptstadt von Laos, Vientiane, ist bekannt für ihre von Bäumen gesäumten Boulevards und Gebäude im französischen Stil, von denen viele zu Restaurants und Boutiquehotels umgebaut wurden. Die Stadt ist außerdem das Zuhause des Patuxai, auch bekannt als das Siegestor, welches an den Pariser Arc de Triomphe erinnert sowie zahlreicher Tempel und Stupas wie das Wat Si Saket und das Wat Si Muang.

Die im Norden gelegene Stadt Luang Prabang ist bekannt für ihre traditionellen laotischen und europäischen Einflüsse in der Architektur und wurde zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Um die Stadt herum sind vor allem die Kuang Si Wasserfälle und die Pak Ou Höhlen bekannte Sehenswürdigkeiten. Historische Sehenswürdigkeiten wie das Historical Haw Kham Royal Palace Museum und das Wat Xieng Thong sind ebenfalls beliebte Ziele für Touristen.

2016-10-20T13:56:05+00:00 April 29th, 2016|News|