Icelandair & JetBlue starten gemeinsame Codeshare-Flüge

Home/News/Icelandair & JetBlue starten gemeinsame Codeshare-Flüge

Icelandair & JetBlue starten gemeinsame Codeshare-Flüge

Die beiden Airlines Icelandair und JetBlue setzen ihre Pläne für einen gemeinsamen Codesharing-Service nun um. Zusätzlich erweitert Icelandair sein Angebot mit einem weiteren Codesharing-Vertrag mit Alaska Airlines, der am 1. November 2015 in Kraft getreten ist.Reisende haben ab sofort Zugang zu den Netzwerken der beiden Fluglinien mit den Knotenpunkten Boston, New York-JFK und Reykjavik. Bereits seit 2011 arbeiten die beiden Airlines Icelandair und JetBlue auf Basis eines Interline-Abkommens erfolgreich zusammen. Mit dem nun beginnenden gemeinsamen Codesharing-Service soll das Reisen, besonders zwischen den USA und Europa mit den Knotenpunkten Reykjavik, Boston und New York-JFK, verbessert werden. So gibt es ab sofort kombinierte Tickets sowie einen vereinfachten Gepäcktransfer zwischen den beiden Carriern.

Mit dem neuen Codeshare-Vertrag mit Alaska Airlines profitieren Passagiere beider Airlines von durchgängigen Buchung- und Ticketingmöglichkeiten, einmaliger Gepäckaufgabe bis zum finalen Zielort, aufeinander abgestimmten Flugplänen und der Möglichkeit, Meilen oder Punkte im jeweiligen Vielfliegerprogramm zu sammeln.

Weitere Informationen zu den Angeboten von Icelandair sowie Buchungsmöglichkeiten finden Interessierte auf www.icelandair.de

Günstigen Flug finden auf www.discountflieger.de

2016-10-18T16:14:14+00:00 November 2nd, 2015|News|