Scandinavian Airlines erweitert 2016 Streckennetz

Home/News/Scandinavian Airlines erweitert 2016 Streckennetz

Scandinavian Airlines erweitert 2016 Streckennetz

Scandinavian Airlines (SAS) erweitert 2016 sein Streckennetz und eröffnet weitere Direktrouten. Außerdem erhöht die Fluggesellschaft die Zahl der Abflüge auf einigen Strecken. Für den kommenden Sommerflugplan stellt sie damit knapp 600.000 Sitze mehr zur Verfügung als bisher. Deutsche Reisende profitieren von einer erhöhten Frequenz auf der Strecke Oslo-Düsseldorf sowie einer neuen Islandverbindung via Kopenhagen.

Ende März tritt der neue Sommerflugplan 2016 in Kraft und SAS-Kunden können sich über neue Routen freuen: Eine von ihnen ist die ganzjährige Verbindung von Kopenhagen nach Reykjavik. Ab dem 27. März fliegt die Airline täglich von Dänemark aus in die isländische Hauptstadt.

Neu sind auch die Verbindungen Kopenhagen-Wien, Kopenhagen-Krakau und Stockholm-Danzig.Weiterhin erhöht SAS die Frequenzen auf schon bestehenden Strecken: Auf fünf wichtigen Geschäftsverbindungen nach Oslo wird es zusätzliche Abflüge geben, darunter auch ab Düsseldorf. Ab April wird SAS die Stadt am Rhein zweimal täglich anfliegen. Ebenso werden die Ziele Brüssel und Billund dreimal, Aberdeen zweimal und Bodø achtmal täglich bedient.

Neben dem Ausbau des europäischen Streckennetzes führt SAS auch neue Verbindungen in die USA ein. Im kommenden Jahr eröffnet die Airline die Strecken Stockholm-Los Angeles, Oslo-Miami, Kopenhagen-Miami und Kopenhagen-Boston. Insgesamt erweitert SAS ihr Netz um zwölf neue Routen ab skandinavischen Flughäfen.

Günstigen Flug gesucht? Flugpreisvergleich auf www.discountflieger.de

2015-12-03T10:53:20+00:00 Oktober 19th, 2015|News|