China Southern Airlines erweitert internationales Streckennetz

Home/News/China Southern Airlines erweitert internationales Streckennetz

China Southern Airlines erweitert internationales Streckennetz

Das Skyteam-Mitglied China Southern Airlines baut das internationale Streckennetz weiter aus. Neu aufgenommen werden Christchurch in Neuseeland, Rom, Kota Kinabalu in Malaysia sowie nach Tokio Haneda. Die neuen Strecken werden mit Maschinen vom Typ Boeing 787 (Christchurch, Rom), Airbus A319 (Kota Kinabalu) und einer Kombination aus Boeing A330 und Boeing B737-800 (Tokio Haneda, zwei tägliche Flüge) ab dem China Southern Drehkreuz Guangzhou (CAN) im Süden Chinas bedient.

Außerdem werden die Destinationen Kuala Lumpur in Malaysia sowie Tokio Narita in Japan ab dem Winterflugplan ab und bis Changsha angeboten. Beide Ziele werden mit Maschinen vom Typ Airbus A320 bedient. Fluggäste ab Deutschland erreichen Changsha dreimal wöchentlich nonstop ab Frankfurt.

Fluggäste aus Europa haben ab dem Guangzhou Baiyun International Airport täglich zahlreiche Anschlussmöglichkeiten für Weiterflüge in alle Teile Chinas, zu asiatischen Metropolen und Stranddestinationen sowie zu insgesamt sechs Zielen in Australien und Neuseeland.

Mehr Infos unter www.global.csair.com

2015-12-04T14:14:45+00:00 September 25th, 2015|News|