Lufthansa: Premium Economy wird ab München angeboten

//Lufthansa: Premium Economy wird ab München angeboten

Lufthansa: Premium Economy wird ab München angeboten

Lufthansa bietet ihre neue Premium Economy Class auf Flügen ab München an. Erste Destinationen sind Tokio/Haneda, Hongkong und Shanghai.

Die neue Reiseklasse wird ab Mitte Februar zudem nach Seoul angeboten. Weitere Ziele ab München sollen im Sommer folgen, nachdem weitere Flugzeuge vom Typ Airbus A340-600 umgerüstet wurden.  Die Preise für ein Ticket in der Premium Economy Class liegen, laut Airline, im Durchschnitt näher an der Economy als an der Business Class  – bei einem Hin- und Rückflug über den Nordatlantik oder nach Asien beträgt der Aufschlag je nach Streckenlänge im Schnitt circa 600 Euro. Tickets nach Shanghai sind ab 1.419 Euro und nach Tokio/Haneda ab 1.819 Euro buchbar.

Fluggäste, die in der Premium Economy Class fliegen, nehmen in einem bis zu drei Zentimeter breiteren Sitz als in der Economy Class platz. Durch eine eigene Armlehne an jedem Sitz gibts  insgesamt rund zehn Zentimeter mehr Freiraum zur Seite. Die Rückenlehne lässt sich weiter nach hinten neigen und der Sitzabstand ist mit 38 Inch oder 97 Zentimetern insgesamt 17 Zentimeter größer als in der Economy Class.

Zusätzliche Services für Premium Economy Fluggäste: Zwei Gepäckstücke bis zu je 23 Kilogramm, gegen einen Aufpreis von 25 Euro vor dem Abflug Nutzung der Lufthansa Business Lounges. Die Loungenutzung war bislang ausschließlich Statuskunden vorbehalten und kann ansonsten nicht dazugebucht werden. Der Check-in- und der Boardingprozess sowie die Handgepäckbestimmungen entsprechen denen der Economy Class.

An Bord werden ein Welcome Drink, ein Amenity Kit mit diversen Reiseaccessoires und aus Menükarten wählbare Speisen angeboten. Das Bordunterhaltungsprogramm können die Fluggäste über den eigenen Touchscreen-Bildschirm im Vordersitz bedienen und zusätzlich mit einer Fernbedienung steuern, die gleichzeitig auch als Controller für die Computerspiele dient. Der Monitor ist mit einer Bilddiagonale von 11 beziehungsweise 12 Zoll je nach Flugzeugtyp um mindestens zwei Zoll größer als der Monitor in der Economy Class. Mehr Infos www.lufthansa.com

2015-12-15T12:03:32+00:00 Januar 30th, 2015|News|